Hilfe

Wie funktioniert der SmartScore?

Der SmartScore basiert auf IXLs proprietärem Algorithmus und stellt das beste Maß dar, um festzustellen, wie gut ein Schüler eine Kompetenz versteht. Der SmartScore belohnt den Lernprozess und die Kinder werden ständig von Neuem bewertet.

Wenn ein Schüler mit dem Üben einer Kompetenz beginnt, startet der SmartScore bei 0. Wird eine Frage richtig beantwortet, steigt der SmartScore an. Wenn eine Frage falsch beantwortet wird, sinkt der SmartScore. Er basiert jedoch nicht allein auf dem prozentualen Anteil der richtig beantworteten Fragen. Er wird auf der Grundlage vieler Faktoren berechnet und berücksichtigt außer der Anzahl der beantworteten Fragen auch den Schwierigkeitsgrad und die Konstanz, sodass die Leistung besonders genau bewertet wird.

Ein SmartScore von 100 bedeutet, dass der Schüler die betreffende Kompetenz beherrscht. Je nach Schüler variiert allerdings die Anzahl der Fragen, die zur Beherrschung einer Kompetenz erforderlich sind. IXL empfiehlt, auf dem Weg zur Beherrschung auch andere Meilensteine für den Übungsprozess einzubauen, sodass sich Ihre Kinder kontinuierlich motiviert fühlen. Eine Punktzahl von 80 ist gut, während 90 in etwa einem „sehr gut“ entspricht. Wenn Ihr Kind am Ende des Übungsprozesses eine Kompetenz beherrscht, können Sie sich sicher sein, dass es sie auch wirklich versteht.